Medienstationen
für das
Historische Museum Hannover

In der Ausstellungsgestaltung von Museen, Burgen und Schlössern haben Medienstationen in modern gestalteten Häusern inzwischen einen festen Platz gefunden. Flexibilität in der Gestaltung der Inhalte und Flexibilität in der Medienintegration in der Ausstellungsplanung zeichnen diese Form der Wissensvermittlung für Besucher im Museumseinsatz aus.

Projekt: Sonderausstellung „Eine Kutsche und zwei Königreiche“ im Historischen Museum Hannover im Rahmen der Niedersächsischen Landesausstellung 2014: Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714 – 1837.
Ort: Hannover/ Niedersachsen
  • Kutsche_Hannover_Reunion_media1_web
  • Kutsche_Hannover_Reunion_media2_web
  • Kutsche_Hannover_Reunion_media3_web

Kunde: Landeshauptstadt Hannover, Historisches Museum Hannover
Fertigstellung: 2014

Anfrage

Planung, Produktion und Installation von insgesamt vier Medienstationen für die Sonderausstellung „Eine Kutsche und zwei Königreiche“ vom 17. Mai 2014 bis 5 Oktober 2014. Hierunter eine Medienstation zum „Staatswagen des Prince of Wales Georg IV.“, der im Mittelpunkt der gesamten Ausstellungskonzeption angelegt war. Die Medienstationen wurden nach Ende der Sonderausstellung in die Dauerausstellung des Historischen Museums Hannovers übernommen.


Weitere Projekte